16. Mai 2011

Was ich diese Woche so angestellt habe...

Eingestellt von Jana um 02:30
Hallo ihr Lieben da draußen !

Wieder ist eine Woche rum. Nun haben wir schon Mitte Mai...*seufz*, die Zeit rennt dieses Jahr wieder.
Liegt vielleicht auch daran, dass ich diese Woche so aktiv war und sie deshalb so schnell rumgegangen ist.
Und genau aus diesem Grund schreib ich euch heut zu später Stunde. Ich möchte euch gerne mal einen Einblick in mein Privatleben geben...=)

Am Montag ist bei mir IMMER aufräumen angesagt, weil mein Mann und ich am Wochenende meistens zu faul sind, etwas zu tun. Solange wir keine Kinder haben, gönnen wir uns Samstags und Sonntags diesen Luxus. Und für mich heißt das Montags: um 6.00 Uhr aufstehen, Küche aufräumen, das Wohnzimmer auch, Staubsaugen (mach ich echt gern), Wäsche waschen, Schlafzimmer aufräumen (vor allem die Klamotten, die am Wochenende anstatt in den Wäschekorb in die Ecke gefeuert werden)...
Wenn das alles erledigt ist (meistens so gegen 10.00 Uhr), setze ich mich vor den Laptop und checke und beantworte Emails, betreue meine Shops bei DaWanda, Etsy und Ravelry, poste bei Facebook und surf durch ein oder zwei Blogs aus meiner Liste. Das dauert so 2 Stunden, plus minus, je nachdem, wie voll mein Postfach ist...das ist mein Vormittag.

Nach dem Mittag (zusammen mit meinem Mann, der von der Firma hoch kommt) fahre ich dann Einkaufen. Ich mach das bewusst Montags um 13.00 Uhr, weil im Supermarkt dann nix los ist. Die Muttis sind zuhause, weil die Kids von der Schule kommen und Essen müssen, und diejenigen, die in der Mittagspause schnell mal was besorgen wollen, trödeln nicht rum. Entspannteres Einkaufen gibt es nicht.
Wieder zuhause angekommen wird der ganze Kram weggeräumt und erstmal Kaffee getrunken (oder was grad an Cappucchino da ist). Währenddessen schau ich wieder in mein Postfach und schaue, was ich noch beantworten muss.
Neben den Emails von euch allen, DaWanda, Etsy, Ravelry und Facebook kommen die Emails aus meiner Feuerwehr und Jugendfeuerwehr hinzu, von Freunden etc. Da kommt schon einiges zusammen.

So gegen 17.00 Uhr kommt mein Mann dann von der Arbeit und wir besprechen, was noch so zu erledigen ist. Meistens sind das aber nur Kleinigkeiten, die wir dann wirklich machen, denn um 20.00 Uhr (im Winter um 19.30 Uhr) müssen wir beide zur Feuerwehr zur Übung. Von nix kommt schließlich nix. =))
Nach der Übung gehts meistens ins Bett, Montags ist immer anstrengend...
So sieht bei mir jeder Montag aus, auch der letzte, allerdings hatte ich ein kleines Highlight zu verzeichnen:
ich habe den 1800sten Artikel bei DaWanda verkauft ! Juchu !!!

Am Dienstag hab ich ein neues Amigurumi-Projekt (03/Mai) beendet. Außerdem habe ich bei Facebook die Frage nach einem hübschen Mädchennamen gestellt...
Nachmittags war ich dann beim Zahnarzt, weil ich zahne wie ein Baby. Hinten links unten kommt ein Weisheitszahn und das tut weh...aber zum Glück muss nicht operiert werden, die Zähne haben genug Platz. Vorerst. =))
Natürlich habe ich Dienstag auch wieder meine Shops betreute, Emails beantwortet und und und...die Arbeit kann ja nicht liegen bleiben.

Am Mittwoch hab ich morgens lang geschlafen, weil ich wieder einmal einen Migräne-Anfall hatte. Seit langer Zeit der erste schlimme. Lag aber wohl am Wetter...
Nachdem ich alle offenen Emails abgearbeitet hatte, hab ich bei DaWanda die neue Gruppe "Amigurumi" eröffnet. Dort können sich nun die DaWandianer über unser liebstes Hobby austauschen. =)
Außerdem hab ich am Projekt 02/Mai weitergewerkelt. Das zieht sich etwas hin...
Um 20.15 Uhr war dann wieder TV-Zeit: "Grey´s Anatomy" ist Pflicht, da darf ich auch nicht gestört werden. Mittlerweile guckt sogar mein Mann mit...=))
Danach hab ich noch ein wenig gesurft und dabei entdeckt, dass jemand bei Ebay unerlaubt meinen Namen nutzt, um seine Produkte zu verkaufen. War darüber ziemlich verärgert. =((
Aus Schlafen wurde dann auch nichts, weil mein Mann meinte, er müsse UNBEDINGT den ganzen Regenwald abholzen...also hab ich mich nach 2 Stunden im Bett rumwälzen wieder vor den Laptop gesetzt und mich über Newsletter schlau gemacht...ich habs jedenfalls versucht. Naja, ich werd das Thema wohl nochmal angehen müssen.

Der Donnerstag fing an wie jeder andere Tag: etwas aufräumen, Shops betreuen, Emails beantworten, Mittagessen mit meinem Mann.
Danach hab ich mich an die Vorbereitung für´s Jugendfeuerwehr-Zeltlager gemacht. Ich bin Stellvertretende Jugendfeuerwehrwartin hier im Ort, meine Freundin, mit der ich die Kids betreue, kann dieses Jahr leider die Organisation nicht übernehmen, also muss ich ran. Ich hab um 13.30 Uhr angefangen und war um kurz vor 17.00 Uhr fertig. Das Zeltlager findet dieses Jahr vom 30.06.-03.07. statt und ich hoffe, dass viele meiner Jungs dran teilnehmen.
Um 18.00 Uhr musste ich mit dem ganzen Papierkram dann los zur Jugendfeuerwehr. Die Übung dauerte bis 20.00 Uhr, war natürlich wie immer höchstinteressant (...) und überhaupt nicht anstrengend.
Bis 21.00 Uhr hab ich mit den anderen Betreuern noch ein paar organisatorische Dinge durchgesprochen und mich dann nach Hause aufgemacht, wo mein Mann mit dem Abendbrot auf mich wartete. =)) Er kann richtig gut kochen...Nudeln mit Ketchup. Aber mit Liebe gemacht.
Nach dem Essen kam mein Kumpelino Konsi vorbei und wir haben die restlichen Anmeldungen für´s Zeltlager rumgebracht (es fehlen ja immer ein paar Kids in der Übung). Danach haben wir den Abend bei ihm auf der Terasse ausklingen lassen.

Am Freitag sind Konsi und ich dann gemeinsam zur RettMobil gefahren, eine Messe für Feuerwehr und Rettungsdienst und Polizei und und und...alles, was blaue Lichter aufem Dach hat. Wir haben Freikarten von einem ehemaligen Feuerwehrkameraden bekommen, der dort Aussteller war. Der Tag war super, wir haben viele blaue Lichter gesehen, ich hab ein wenig Geld für neue Feuerwehrstiefel und Handschuhe ausgegeben und wir sind mit einem Panzer gefahren. =))
Abends war ich dann so platt, dass ich relativ schnell ins Bett gewandert bin. Da interessierte mich der Holzfäller neben mir auch nicht mehr... ;)

Samstag morgen musste ich dann wieder früh hoch, weil ich zu einem Seminar der Kreisjugendfeuerwehr nach Fulda musste. Den ganzen Samstag hab ich gemeinsam mit 11 anderen Teilnehmern neue Ideen für interessante Gruppenstunden gesammelt. Von der Luftballon-Rakete über Gartenfackeln bis hin zur Mentos-Cola-Bombe war alles an Experiemten dabei, was das Herz begehrt. War sehr, sehr lustig. =))
Pünktlich um 16.00 Uhr war ich dann wieder daheim, um zum Gerätehaustreff der Feuerwehr zu fahren. Die Autos mussten mal wieder geputzt werden. =))
Um kurz vor 18.00 Uhr bin ich heim, um mit meinem Mann noch ein paar Einkäufe fürs Wochenende zu tätigen. Außerdem hatte ich ihm versprochen, etwas besonderen zu kochen. Er entschied sich spontan für den Wikingertopf (Fleischbällchen mit Gemüse in einer hellen Soße, dazu Wildreis).
Gesättigt, geduscht und bequem angezogen, mit Cola, Chips und Schoki bewaffnet gings danach ab auf´s Sofa, schließlich war "ESC"- Time (oder : Grandprix Eurovision de la Chanson, Eurovision Song Contest) und das mussten wir sehen. =) Naja, die Show war gut, ein paar Lieder auch, aber alles in allem war der Abend eher mau...

Heute (beziehungsweise gestern) konnte ich dann wieder nicht ausschlafen, obwohl Wochenende war, denn wir hatten heute morgen eine Einsatzübung von der Feuerwehr. Um 10.00 Uhr gings los, danach sind wir zur Nachbarwehr auf´s Grillfest gefahren. Um 13.00 Uhr waren wir daheim.
Endlich ausspannen. Naja, ich hab das zu wörtlich genommen und bin auf dem Sofa eingeschlafen. Mein Mann hat währenddessen ein paar Kleinigkeiten am PC gemacht.
Nach dem Abendbrot, etwas Fernsehen und ein paar gecheckten Emails wollte ich dann ins Bett, aber da ist der Holzfäller wieder. Also bin ich so spät noch wach...

Hab aber schon die Arbeit von morgen früh erledigt, also kann ich da schlafen. =)) Bin da flexibel.

So nun seht ihr mal, wie meine letzte Woche aussah. Wenig Amigurumi, viel Haushalt, noch mehr Feuerwehr.
Mal schauen, wie die kommende Woche wird.

Liebe Grüße,Jana

P.s.: Bevor ich´s vergesse: 2 neue Anleitungen sind grade bei Testern. Es kommt also bald was neues in die Shops.=))

2 Kommentare:

Gnubbel hat gesagt…

Da würde ich mal meinen hattest du sehr sehr viel um die Ohren.
Das war ja ein super Pensum was du da hingelegt hast. Zum Glück sind nicht all deine Wochen so, oder??

Liebe Grüße
Gnubbel

Jana hat gesagt…

Ja, nicht alle, aber die meisten Wochen sind so. Irgendetwas ist halt immer...und da meine Feuerwehr und Jugendfeuerwehr mich zeitlich sehr einnehmen, wird sich da auch erstmal nichts ändern...=))
Aber ich machs ja gerne. =)))

 

Janagurumi Template by Ipietoon Blogger Template | Gadget Review